TERMS and CONDITIONS

Read carefully.

AGBs/ RICHTLINIEN FÜR REISEVERANSTALTUNGEN FÜRINDIVIDUALGÄSTE (BUCHUNG VON VERÖFFENTLICHTEN REISEVERANSTALTUNGEN) UND REISEPROGRAMME FÜR GRUPPEN DES COLLEGIUM MONDIAL TRAVEL D.O.O. (ABGEKÜRZT CMT)

1. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die AGBs für Reiseveranstaltungen sind wesentlicher Bestandteil dieses Reisevertrages (Buchungsformular), abgeschlossen zwischen CMT oder einer anderen akkreditierten Agentur und dem Reisenden, welcher eine bestimmte Reise bucht. Alle Reisen, welche CMT anbietet, sind in erster Linie für Universitäts- und Hochschulstudenten sowie Jugendliche im Allgemeinen gedacht. Sobald der interessierte Reisende eine bestimmte Reise in der Agentur per Telefon oder On-line bucht, wird davon ausgegangen, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert. Die Buchung des Reisenden ist bindend und dieser kann seine Buchung ausschließlich gemäß der allgemeinen Geschäftsbedingungen in Hinsicht auf das Buchungsstorno stornieren. Als verbindliche Buchung, wird neben dem bereits erwähnten schriftlichen Buchungsformular (unterzeichneter Reisevertrag), auch jeder Buchungsauftrag angesehen, der mündlich per Telefon oder schriftlich per On-line abgegeben wurde. Der Reisende ist verantwortlich für alle Kosten und Folgen aufzukommen, die durch falsche Informationen auftreten können, die er während seiner Buchung abgegeben hat.

II. BUCHUNG UND BEZAHLUNG

Der Reisende kann eine Reise in den CMT-Büros oder in irgendeiner anderen akkreditierten Agentur buchen. Durch die Buchung vereinbaren CMT und der Reisende einen Reisevertrag, der auch Informationen über die Reise, welche der Reisende gewählt hat, oder in anderen Fällen bezieht sich der Reisevertrag auf das Reiseprogramm, das alle Informationen über das gewählte Reiseprogramm enthält. Bei Buchung muss der Reisende alle notwendigen Informationen und seine persönlichen Dokumente angeben, die laut Reiseprogramm verlangt werden und einen Betrag in Höhe von 40% des Gesamtwerts des Reisepreises entrichten oder er muss die Anweisungen befolgen, welche im Reiseprogramm angegeben sind. Der Reisende muss den Restbetrag des Reisepreises spätestens 60 Tage vor Abreisedatum zahlen, oder gemäß den Angaben im Buchungsformular / Reisevertrag. Im Falle, dass der Reisende den verbleibenden Betrag des Reisepreises nicht rechtzeitig bezahlt, wird davon ausgegangen, dass er seine Buchung storniert und in diesem Fall folgt CMT den Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinsichtlich der Reisestornierung seitens des Reisenden, wie in Paragraf V dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen definiert. Es ist die Pflicht des Reisenden vor der Abreise dem Reiseleiter oder dem Vertreter von CMT die Zahlungsbestätigung für die Reise vorzuzeigen. Im Falle, dass der Reisende die Bestätigung nicht vorzeigt, ist der Reiseleiter oder der Vertreter von CMT nicht verpflichtet, dem Reisenden die Teilnahme an der Reise zu ermöglichen. Basierend auf den Richtlinien des Reisebüroverbandes Sloweniens darf CMT eine Buchungsgebühr in Höhe von 2.5% des Totalbetrages der Buchung für jedes empfangene Buchungsformular. Minimalbetrag der Buchunggebühr beträgt 5€. Die Buchungsgebühr deckt die administrativen Buchungskosten.

Zahlung mit Kredit- oder Debitkarte  (MasterCard, Maestro, Visa, Visa Electron, Activa, American Express)

Dank der neuen Methode der Durchführung von Online-Zahlungen, ist jegliche Sorge um die Sicherheit der Daten Ihrer Zahlungskarte vollkommen überflüssig. Das neue Online-Zahlungssystem ermöglicht es, dass Daten, wie Kartennummer und CVV-Code, ausschließlich auf sicheren Bankseiten eingetragen werden. Alle Informationen auf der Karte bleiben in der Domäne der Bank, zu diesen Daten haben wir, als Verkäufer keinen Zugang bzw. Einsicht. Im Falle der Zahlungsoption mit Zahlungskarte, werden Sie deshalb auf die Internetseite weitergeleitet, welche das Bearbeitungszentrum Activa verwaltet und jene Bank, mit welcher wir einen Vertrag über die Zahlungskartenannahme geschlossen haben.

Alle Kreditkartenzahlungen werden zusätzlich mit Kreditkartengebühr berechnet, die Höhe hängt vom Kreditkartentyp ab.

Wir bieten eine neue Dienstleistung an, und zwar das sichere Online-Zahlungssystem der internationalen Kartensysteme Visa und MasterCard. Die Schutzmarken Verified by Visa und MasterCard SecureCode ermöglichen es, dass Sie durch die Verwendung Ihrer Smartcard und eines Portable Card Readers jeden Online-Einkauf elektronisch unterzeichnen durch die Verwendung eines einmaligen Passwortes. In Slowenien sind die Dienstleistungen Verified by Visa und Mastercard SecureCode von den Banken des Systems Activa unterstützt (mehr Informationen dazu finden sie auf der Internetseite www.activa.si)

Den Inhabern von Zahlungskarten bieten wir derzeit das sicherste Onlinegeschäft an, unabhängig von der Art der Activa-Karte – entweder Kredit- oder Debitkarte. Sie können mit folgenden Zahlungskarten bezahlen:

- MasterCard
- Maestro
- Visa
- Visa Electron
- American Express

Ein E-Einkauf mit der Maestro-Karte ist nur unter der Bedingung möglich, dass der Inhaber die Karte im Authentifizierungssystem »MasterCard SecureCode« registriert hat. Alle Maestro Karten des Systems Activa (SmartCards mit einem Chip) sind automatisch schon registriert und somit für Einkäufe im CMT Online Shop befähigt. Mehr darüber unter http://www.activa.si/novica.asp?ID=35. In das Programm des sicheren Online-Shops sind auch alle anderen Karten des Activa Systems eingebunden (MasterCard, Visa und Visa Electron). Mehr Informationen über diese Karten finden Sie unter http://www.activa.si/novica.asp?ID=91.

III. REISEPREIS

Der Reisepreis ist in jedem Reiseprogramm angegeben und ist am Tag der Veröffentlichung des jeweiligen Programms gültig. Die Preise für alle Reisen sind in Euro angegeben. CMT behält sich das Recht vor, die Preise entsprechend dem kroatischen Obligationsgesetz (die Änderungen werden aufgrund von Wechselkursänderungen, Änderungen der Transportkosten, Änderungen der Treibstoffpreise...) zu ändern. Sollten Preisänderungen auftreten, trägt CMT die Verantwortung, den Reisenden spätestens 20 Tage vor Abreisedatum darüber zu informieren. Wird der vereinbarte Reisepreis um mehr als 10% erhöht, hat der Reisende das Recht, seine Buchung ohne weitere Kosten zu kündigen, jedoch spätestens 2 Tage nachdem er die Mitteilung über die Preiserhöhung erhalten hat. Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor, im Reiseprogramm anzugeben, dass es die Verpflichtung des Reisenden ist, alle Dienstleistungen, welche für den Reisenden im Ausland durchgeführt werden, direkt an die Person zu bezahlen, die diese Leistungen gemäß dem Programm durchgeführt hat. In diesem Fall übernimmt der Reisende die Verantwortung, alle seine Reklamationsansprüche im Ausland zu fordern (wo die Zahlung stattgefunden hat).

 

IV. DIENSTLEISTUNGSKATEGORIEN

Wenn im Reiseprogramm nicht anders angegeben, enthält der Reisepreis alle Kosten für Transport, Unterkunft und Verpflegung, sowie die Reiseorganisation und den Reiseführer. Als Sonderleistungen gelten jene Kosten, die nicht im Reisepreis (Einzelzimmer oder andere Zimmer, als im Basisreiseangebot angeboten, Sondermahlzeiten, zusätzliche Ausflüge,...) inbegriffen sind oder welche im Reiseprogramm als Angebot mit Zuzahlung angegeben sind (Visum, Flughafengebühr, Ortstaxe, ...). Diese Sonderleistungen sind vom Reisenden extra zu bezahlen. Während der Buchung, kann der Reisende seine Wünsche in Bezug auf Sonderleistungen äußern, und falls diese möglich sind, muss er mit einer Zuzahlung rechnen. Während der Reise müssen die Sonderleistungen (in entsprechender ausländischer Währung) an den Reiseführer oder an den CMT-Vertreter entrichtet werden, und zwar dort, wo diese Leistungen in Anspruch genommen werden. Die Kategorisierung der Unterkünfte (Anzahl der Sterne), welche CMT in den Reiseprogrammen anführt, sind durch die nationale Kategorisierung jedes Landes vorgegeben und nicht vom CMT, weshalb CMT keine Verantwortung für die Richtigkeit übernimmt, außer es ist besonders gekennzeichnet, dass die Kategorisierung von CMT durchgeführt wurde. Die Agentur CMT hat das Recht, den Reisenden über den Namen der Unterkunft nach Ankunft am Zielort zu informieren. Falls nicht anders in der Reisedokumentation angegeben, ist der Preis jeder Reise pro Person berechnet und gilt für die Unterkunft in Zimmern für drei oder vier Personen (die Zimmer können auch mit Zusatzbetten ausgestattet sein).

V. ÄNDERUNG UND KÜNDIGUNG DER BUCHUNG SEITENS DES REISENDEN

Für jede Änderung nach getätigter Buchung (nachdem das Buchungsformular ausgefüllt wurde), falls eine solche Änderung überhaupt möglich ist, berechnet CMT dem Reisenden einen Betrag von 12 EUR. Der Reisende hat das Recht, die Buchung im demselben Büro / Ort zu stornieren, wo er diese gemacht hat. Die Stornierung der Buchung muss schriftlich erfolgen. Sollte dieser Fall eintreten, behält sich CMT das Recht vor, vom Reisenden jene Kosten zu verlangen, welche aufgrund der Stornierung der Buchung für die Agentur entstanden sind. Die Höhe der Kosten hängt vom Zeitpunkt ab, an dem die schriftliche Buchungskündigung einging. Wenn nicht anders in der Reisevereinbarung angegeben, gelten folgende Stornierungsbedingungen:

Rückerstattungsbedingungen für  Flughafentransfers (coaches)

Wenn Sie sich entscheiden sollten, Ihre Buchung eines Flughafentransfers zu stornieren, entstehen dadurch Stornokosten. Unsere Stornierungsbedingungen sind, wie folgt:
 

Datum Stornogebühr

Mehr als 90 Tage vor dem Anreisedatum

30% der gesamten Kosten für den Flughafentransfer, abzüglich Leistungsgebühr

60 bis 90 Tage vor dem Anreisedatum

50% der gesamten Kosten für den Flughafentransfer, abzüglich Leistungsgebühr

45 bis 96 Tage vor dem Anreisedatum

70% der gesamten Kosten für den Flughafentransfer, abzüglich Leistungsgebühr

45 Tage vor dem Anreisedatum

Keine Rückerstattung
 

Die Bustransfers werden sorgfältig gemäß dem Flugplan organisiert. Im Falle von Flugverspätungen oder Absagen, werden wir unser Bestes tun, um Spätanreisen unterzubringen, aber wir können Ihren Platz nicht garantieren, wenn Sie zu spät ankommen. Spätanreisen werden unter Rücksicht der Bedürfnisse der verspäteten sowie auf der bereits an Bord befindlichen Fluggäste behandelt, oder werden auf den nächsten Bus mit verfügbaren Plätzen untergebracht.

Nichterscheinen wird nicht rückerstattet.

Falls Sie Ihr Flugzeug wegen verspäteter Ankunft oder Abfahrt des Busses oder aus welchem Grund auch immer verpassen, sind Sie nicht zu Rückerstattung jeglicher Art berechtigt. CMT ist nicht verantwortlich für Spätankünfte wegen Verkehr, Unfällen oder Witterungsbedingungen. Im Falle einer Panne oder eines Unfalls wird CMT ein anderes Fahrzeug für die Gäste anbieten, damit diese ihre Reise fortsetzen können. CMT wird unter keinen Umständen für Ausgaben des Reisenden jeglicher Art bezahlen (Taxis, Hotels...).

Im Falle, dass Ihre Buchung durch CMT gekündigt wird, wird Ihr Geld zurückerstattet (abzüglich der Leistungsgebühr), jedoch übernimmt CMT keine Verantwortung für alternative Transfervereinbarungen.

Rückerstattungsbedingungen für  Unterbringung

Wenn Sie sich entscheiden sollten, Ihre Buchung der Unterkunft zu stornieren, sind unsere Stornierungsbedingungen, wie folgt:
 

Date Cancellation fee

Mehr als 90 Tage vor dem Anreisedatum

30% der gesamten Kosten für den Flughafentransfer, abzüglich Leistungsgebühr

60 bis 90 Tage vor dem Anreisedatum

50% der gesamten Kosten für den Flughafentransfer, abzüglich Leistungsgebühr

45 bis 96 Tage vor dem Anreisedatum

70% der gesamten Kosten für den Flughafentransfer, abzüglich Leistungsgebühr

45 Tage vor dem Anreisedatum

Keine Rückerstattung
 

Sollten Sie in Ihrer Unterkunft nicht am gebuchten Anreisedatum ankommen, wird das als Stornierung Ihrerseits angesehen, und die vollständige Zahlung wird fällig, in Übereinstimmung mit unseren Kündigungsbedingungen. Im Falle, dass CMT Ihre Buchung kündigt, wird Ihr Geld zurückerstattet (abzüglich der Leistungsgebühr), jedoch übernimmt CMT keine Verantwortung für alternative Unterbringungen.

VI. REISEKÜNDIGUNG ODER ÄNDERUNG DES REISEPROGRAMMS

Aufgrund der geltenden Gesetzgebung hat CMT das Recht, die Reise bis spätestens 7 (sieben) Tage vor dem geplanten Abreisedatum zu kündigen, falls nicht genügend Buchungen für die Durchführung der Reise getätigt wurden. Falls nicht anders im Programm angegeben, ist die niedrigste Zahl der Reisenden, welche notwendig ist für die Durchführung der Reise, wie folgt:

- für Busreisen, müssen mindestens 40 Reisende angemeldet sein;
- für Reisen, welche mit regulären Flügen organisiert sind, müssen mindestens 20 Reisende angemeldet sein;
- für Reisen, welche mit Charterflügen, mit dem Zug oder Boot organisiert sind, muss die Anzahl der Reisenden mindestens 80% der gesamten Kapazität betragen.

Sollte es vorkommen, dass die Anzahl der Reisenden nicht die Mindestanzahl der Reisenden erreicht, welche benötigt werden für die Ausführung der Reise, übernimmt der Veranstalter keinerlei Verantwortung für den Schadensersatz für jene Reisende, die die Reise gebucht haben, jedoch erhält jeder Reisender den vollen Betrag der Anzahlung zurückerstattet. Die Reiseagentur CMT hat das Recht ganz oder teilweise vom Reisevertrag zurücktreten, falls während der Reisedauer oder der Programmausführung unerwartete Umstände auftreten, die nicht voraussehbar, beseitigt oder vermieden werden können, jedoch solche Umstände für CMT eine berechtigte Ursache darstellen, und unter welchen die Agentur den Reisevertrag nicht abgeschlossen hätte, wenn solche Umstände zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses bestanden hätten. CMT hat das Recht, das Datum oder die Uhrzeit der Abfahrt zu ändern, aufgrund von Datum- und Uhrzeitänderung der Abfahrt des Transportmittels, welches für die Reise gebucht ist oder im Falle von höherer Gewalt; und es hat auch das Recht, die Reiserichtung aufgrund von Änderungen der Reisebedingungen (neuer Fahrplan, instabile Verhältnisse im Reiseland, Naturkatastrophen oder eine andere unerwartete Ursache, die außerhalb der Macht von CMT liegt), ohne Kostenrückerstattung für den entstandenen Schaden und nach den gültigen Vorschriften des Personenverkehrs zu ändern. Da CMT die Verantwortung für die Programmänderungen aufgrund höherer Gewalt nicht übernehmen kann, welche während der Programmausführung auftreten können, hat die Agentur in diesem Fall die Möglichkeit den Reisenden ihre Leistungen in einer anderen Form zu bieten, welche die bestehenden Bedingungen ermöglichen. CMT hat das Recht, ganz oder teilweise vom Reisevertrag während der Reisedauer zurückzutreten, wenn der Reisende die Verhaltensregeln nicht befolgt, welche für bestimmte Arten von Verkehrsmitteln oder in bestimmten Unterkünften gültig sind, und wenn der Reisende mit einem solchen Verhalten das Wohlergehen und die Gesundheit anderer Reisenden gefährdet und dem Vertreter der Agentur die Ausführung des Reiseprogramms verhindert.

VII. REISEDOKUMENTE

Reisende, die eine Auslandsreise buchen, müssen in Besitz eines gültigen Reisepasses oder eines anderen geeigneten Dokuments sein, mit welchem sie in ein fremdes Land einreisen dürfen. Falls bestimmte Länder die Einreise in das Land mit einem speziellen Dokument (Visum) bedingen, muss der Reisende diese Dokumente vor der Reise oder bis zum im Programm angegebenen Zeitpunkt, erwerben. Reisende, die keine EU-Bürger sind, müssen alle notwendigen Dokumente erwerben, die in den Reiseziel- und Transitländern erforderlich sind. Minderjährige Reisende müssen alle notwendigen Unterlagen für den Grenzübertritt des minderjährigen Reisenden erwerben. Sollte ein Reisender die angegeben Verpflichtungen nicht befolgen oder sollte es aufgrund der nicht entsprechenden Dokumente des Reisendes vorkommen, dass er nicht in der Lage ist zu reisen oder falls er aus den gleichen Gründen den Reisevertrag während seiner Dauer gekündigt hat, bedient sich CMT der Rückerstattungsbedingungen. Falls CMT im Verfahren für den Erwerb des Visums für den Reisenden vermittelt, kann die Agentur nicht garantieren, dass ihre Vermittlung erfolgreich sein wird. Vermittlung im Verfahren des Visumerwerbs ist nicht im Reisepreis enthalten und muss separat bezahlt werden. Die Vermittlungskosten für das Verfahren werden dem Reisenden auf keinen Fall zurückerstattet. Sollte der Reisende die Dokumente während der Reisedauer verlieren oder falls ihm die Dokumente gestohlen werden, und benötigt er diese für die Fortsetzung der Reise oder für seine Rückkehr in die Heimat, muss sich der Reisende neue Dokumente auf eigene Kosten besorgen. Im Falle, dass der Reisende seine Reise unterbrechen muss, weil er seine Dokumente verloren hat oder weil diese gestohlen wurden, ist er nicht zur proportionalen Erstattung des bezahlten Reisepreises berechtigt.

VIII. ZOLL UND WÄHRUNGSVORSCHRIFTEN

Der Reisende muss die Zoll- und Währungsvorschriften der Republik Kroatien achten, als auch von allen anderen Reiseländern. Sollte der Reisende nicht in der Lage sein die Reise fortzusetzen, aufgrund der Missachtung dieser Vorschriften, ist der Reisende der einzige, der die Folgen und Kosten tragen muss, welche durch so eine Situation eingetreten sind.

IX. GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN

Gemäß der Verordnung der Weltgesundheitsorganisation ist der Reisende verpflichtet, sich vor der Reise in bestimmte Länder impfen zu lassen, sowie ausreichende entsprechende Dokumente zur Bestätigung der Impfung zu erwerben. Die Impfung ist auch in jenen Fällen verpflichtend, wenn eine solche gesundheitliche Verordnung erst nach der Buchung angenommen wurde. Eine Ablehnung der Impfung ist kein entschuldbarer Grund für die Buchungstornierung, es sei denn, es hätte Folgen für die Gesundheit des Reisenden. In einem solchem Fall muss der Reisende eine ärztliche Bestätigung vorlegen. CMT ist nicht verantwortlich für eventuelle Komplikationen oder die Reiseabsage seitens des Reisenden, welche aufgrund von Missachtung der Gesundheitsvorschriften des Reiselandes eintreten.

X. GEPÄCK

Der Transport des Gepäcks ist kostenlos bis zu einer bestimmten Gewichtsgrenze, bestimmt von der Firma, welche verantwortlich zeichnet für den Transport. Bei Flugreisen, ist der Gepäcktransport bis zu einer bestimmten Gewichtsgrenze gratis (die Gewichtsgrenze wird von der Fluggesellschaft festgelegt), aber jedes zusätzliche Kilogramm muss der Reisende am Flughafen in ausreichender Währung bezahlen oder wie durch die Fluggesellschaft bestimmt. Kinder bis 2 Jahre haben kein Recht auf gratis Gepäcktransport. CMT übernimmt keine Verantwortung für verlorengegangenes oder beschädigtes Gepäck. Der Reisende muss den Verlust oder die Beschädigung von Gepäck jener Firma melden, die für den Transport verantwortlich ist, oder an die Unterkunft, wo der Aufenthalt des Reisenden vorgesehen ist. Bei Flugreisen, laut der Verordnung, welche im internationalen Passagierverkehr gültig ist, zeichnet die Fluggesellschaft verantwortlich für das Gepäck. Falls das Gepäck verlorengeht, muss der Reisende das Formular PIR ausfüllen und zwar von der Fluggesellschaft mit der er unterwegs war. Nachdem er das Formular PIR ausgefüllt hat, muss der Reisende eine Kopie des Formulars dem Vertreter der Fluggesellschaft übergeben und er behält eine Kopie für sich. Nach Erhalt dieses Formulars erstattet die Fluggesellschaft dem Reisenden eine Kompensation des verlorengegangenen oder beschädigten Gepäcks, laut der Verordnung, welche gültig ist im internationalen Passagierverkehr. CMT ist nicht verantwortlich für den Diebstahl oder die Beschädigung des Gepäcks oder anderer persönlichen Sachen, Wertgegenstände und Dokumente in der Unterkunft, wo der Reisende wohnt (Hotels, Hotelzimmer, Apartments, etc.).

XI. DOKUMENTENVERLUSST

Sollte der Reisende die Dokumente während der Reisedauer verlieren oder sollten ihm die Dokumente gestohlen werden, diese jedoch notwendig sind für die Fortsetzung der Reise oder für seine Rückkehr in die Heimat, muss der Passagier neue Dokumente auf eigene Kosten erstellen lassen. Der Reisende kann sich, wenn er sich um alle Formalitäten kümmert bezüglich des Erwerbs neuer Dokumente, an den Reiseleiter oder Vertreter von CMT um Hilfe wenden. Sollte der Reisende durch den Verlust oder Diebstahl von Dokumenten nicht in der Lage sein seine Reise fortzusetzten, steht dem Reisenden kein Anspruch auf Erstattung der gezahlten Reisekosten zu.

XII. REKLAMATIONEN

Jeder Reisende - Inhaber des Reisevertrages, hat das Recht unzweckmäßige Dienstleistungen zu reklamieren. Gemäß des Konsumentenschutzgesetzes muss der Reisende alle Unregelmäßigkeiten und Abweichungen vom vereinbarten und bezahlten Reiseprogramm so bald wie möglich an die Person, welche verantwortlich ist für die Dienstleistungen (wer auch immer diese ausführt) oder an den örtlichen Vertreter am Reiseziel weiterleiten. Sollte der Reisende dies nicht tun, kann er nach seiner Rückkehr keine schriftliche Beschwerde einreichen, falls die Mängel nicht vollständig abgeschafft wurden. Das Formular für den Mängelbericht erhält man vom Vertreter der Agentur am Reiseziel. Der Reisende muss spätestens 60 (sechzig) Tage nach Reiseabschluss die schriftliche Reklamation einreichen. Im Falle, dass der Reisende die gesetzlich bestimmten Fristen für die Reklamationseinreichung verpasst, wird CMT seine Beschwerde nicht berücksichtigen. Ohne schriftliche Reklamation wird CMT keine Ansprüche auf Reisepreisminderung oder irgendeine andere Art von Rückvergütung oder sonstige Forderungen berücksichtigen. Der Veranstalter wird eine Gruppenbeschwerde, welche von mehreren Reisenden - Inhabern des Reisevertrages unterzeichnet wird, die sich nur auf einen Reklamationsanspruch bezieht, nicht berücksichtigen. Zum schriftlichen Anspruch auf Preisminderung, auf Rückerstattung oder auf eine andere Art der Ansprüche muss der Reisende eine angemessene Bestätigung des Hotelmanagers, der Transportfirma oder einer anderen befugten Person beilegen, welche dem Reisenden seine Ansprüche bestätigen kann, auf welcher Grundlage der Reisende die Rückerstattung fordert (z. B. Zahlungsbestätigung). Im Falle, dass CMT verantwortlich ist für die Nichtrealisierung des Programms oder einzelner Dienstleistungen, ist der Reisende zu einer Rückerstattung in Höhe des tatsächlichen Wertes der nichtausgeführten Dienstleistungen berechtigt oder entsprechend des geltenden Konsumentenschutzgesetzes, außer in Fällen, in denen CMT das Recht hat, die Reise zu kündigen oder das Reiseprogramm zu ändern.

XII. INFORMATION

CMT übernimmt keinerlei Verantwortung für Informationen, angegeben zum Zeitpunkt der Buchung, welche die Beschreibung der Leistungen des Reiseprogramms nicht enthalten.

XIV. VERSICHERUNG

Die Reisepreise, sofern nicht anders im Programm angegeben, enthalten eine allgemeine Unfallversicherung, jedoch ist die Krankenversicherung nicht enthalten, was bedeutet, dass der Reisenden selbst eine Krankenversicherung abschließen muss. Bei Auslandsreisen empfiehlt es sich, eine Krankenversicherung mit weltweiter Deckung abzuschließen. 

15. PAYEMENT BY CREDIT CARD

Alle Zahlungen werden in Euro erfolgen. Preise in anderen Währungen, veröffentlicht auf den Internet-Seiten von CMT, sind nur informativer Natur (Wechselkurs von Banka Koper / Intesa Sanpaolo).

16. TOURIST TAX

Die Anmeldung und die Zahlung der Ortstaxe für inländische und ausländische Gäste ist bindend laut des kroatischen Gesetzes über die Fremdenverkehrsabgabe und des Gesetzes über die Freizügigkeit und den Aufenthalt von ausländischen Personen. Der Reisende ist verpflichtet, die Ortstaxe zusammen mit der Unterkunft zu bezahlen. Die tägliche Ortstaxe beträgt 1,00 €, außer anders angegeben.

17. FINAL NOTICES

Alle Preise der CMT Programme beinhalten die Mehrwertsteuer. Mit der Buchung gibt jeder Reisende CMT seine Erlaubnis Fotos und Videos von der Reise (Fotos und Videos können jeden Reisenden enthalten) in Werbe- und Geschäftszwecke zu verwenden. CMT übernimmt keine Verantwortung für das Verhalten der Reisenden und für Schäden, welche die Reisenden während der Reise verursachen sollten. Für Streitigkeiten zwischen CMT und dem Reisenden ist das Gericht in Ljubljana zuständig. CMT übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Fehler in Werbemitteln (Kataloge, Broschüren und Websites). Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle zuvor ausgegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

CMT ist seit 15 Jahren der Marktführer, bietet Musikveranstaltungen in Kroatien und Slowenien an, ist eine Reiseagentur und Vetreter mehreren hochkarätigen Marken in ganz Europa. Seit Ende der neunzigen Jahre haben wir einen guten Ruf für die Ausführung von gut organisierten, professionellen und erlebnissreichen Touren für junge Menschen.

Der Erfolg der Agentur liegt im Angebot von erlebnisreichen Reisetouren. Mit unserem umfassenden Partnernetzwerk bringen wir junge Menschen zu verschiedenen Zielen in ganz Europa um ihnen die aktive Teilnahme an Sport- und Kulturveranstaltungen zu ermöglichen. Entlang des Weges haben wir unser Portfollio ausgerüstet, um die besten und die beliebtesten Konzert- und Unterhaltungsveranstaltungen, spezialisiert auf großen kroatischen und slowenischen Festivals und Veranstaltungen zu bieten.

Unsere maßgeschneidete Leistungstouren erfüllen die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Gruppen und bieten Splitzenleistungen hinsichtlich Veranstaltungen und Rundfahrten mit sicheren und komfortablen Reisen. Seit über 15 Jahren übernimmt CMT die leitende Stelle in der Industrie der nahtlosen Erlebnistouren.

Kontakt

E-Mail: info@springbreak-island.com
Telefon: +386 31 715 716
Arbeitszeiten
 Montag-Freitag: 9.00-19.00 CET

You might be also interested in: